Hypnose ist nicht nur eine wissenschaftlich belegte, sondern auch eine der ältesten Heilmethoden der Welt (ca. 6000 Jahre alt). Was viele nicht wissen: Jeder Mensch, der kurz vor dem Einschlafen und Aufwachen ist oder in die Tiefschlafphase eintritt, verändert seinen Bewusstseinszustand. Diesen erreicht man auch in einer Hypnose, einer tiefen Meditation und eben in der REM-Phase. Sich von einem Hypnotiseur in Trance versetzen zu lassen bedeutet, dass dieser den Klienten in einen willentlich herbeigeführten Zustand partiellen Schlafs versetzt.

Bei einer mittleren Trancetiefe, in der wir arbeiten, hat der Klient folgende Vorteile:

  • Der Klient ist in einer angenehmen und tiefen Entspannung, bekommt aber alles mit was der Hypnotiseur sagt oder tut.
  • Er kann jederzeit willentlich eingreifen und ist somit Herr*in über den Prozess.
  • Last but not least kann er sich im Wachzustand an das erinnern, was er in Trance an Lösungsmöglichkeiten für sich erkannt hat. Dies ist nur möglich, wenn man in einem leichten oder mittleren Trance State arbeitet!

Wichtigstes Anliegen in unserer Arbeit ist nicht nur, dass unsere Klienten ihre Ziele erreichen und nachhaltig stärkende Erfahrungen machen, sondern sich im gesamten Prozess wohl und sicher fühlen. Wir arbeiten daher nach ethischen Richtlinien und so non-direktiv wie möglich. www.piegsda.de/kontakt/

Portrait of a beautiful woman lying on sofa